illmitz-podersdorf

[burgenland, neusiedlersee] illmitz. podersdorf.

Salzlacken und Vogelparadies.

16,5 km. Wer kein Fan von Höhenmetern ist, lange gerade Strecken schätzt und trotzdem einiges im Steppen-Nationalpark entdecken möchte, wird von dieser Wanderung angetan sein. Die Wanderung startet im bekannten Weinort Illmitz, der insbesondere Süßweinliebhabern ein Begriff sein wird, und führt bald zum Informationszentrum des Nationalparks Neusiedler See und einer Vogel-Beobachtungshütte.

Eine Besonderheit sind die Salzlacken, die Soda, Kochsalz, Glaubersalz und Bittersalz in unterschiedlicher Zusammensetzung enthalten. Die spezielle Vegetation rund um die Salzlacken ist beeindruckend: vor allem im Herbst die schöne, violette Salzaster und die rotbraunen Teppiche der Großen Salzmelde.

Hier kann man sich davon überzeugen, dass auch In der Hölle Weinbau betrieben wird. Viele Weingärten wurden in diesem „Hölle“ genannten Gebiet zur Reblaus-Krise um 1900 gepflanzt, da die tiefen Sandböden bei Rebläusen nicht besonders beliebt waren. Beliebt hingegen ist die Hölle bei Ornithologen aufgrund seiner vielfältigen Vogelwelt, unterschiedlichste Vögel wie Schnepfen, Reiher oder Graugänse haben hier ihre Brutplätze.Wenig später kann man Mangalitza-Schweine beim Suhlen beobachten.

Gar zu lange sollte man sich aber nicht in der Hölle aufhalten, denn ein Highlight steht noch bevor: Sonnenuntergang in Podersdorf, bei passendem Wetter eine der schönsten Sonnenuntergangs-Locations in Österreich. In der Bar am Steg mit Blick auf den Leuchtturm und einem guten Glas Wein kann man die Sonne und den Weinwandertag in himmlischer Entspannung verabschieden.

Infos zur Geolocation

 

Route im Überblick mit Textbeschreibung für unterwegs.

[PDF-Download zum Ausdrucken]

An- und Abreise.

ÖBB [Hinfahrt nach Illmitz] [Rückfahrt von Podersdorf]

Essen & Trinken.

Ausschank Klein, Hölle 1, Illmitz

Heuriger Zur Hölle, Hölle 4, Illmitz

  • 02177 2462, 0699 10961029, www.weingut-hoelle.at
  • Öffnungszeiten 2018: April – September [jeweils Fr-Mo, Feiertag ab 12 Uhr]; Oktober [jeweils Sa, So, Feiertag ab 12 Uhr]

Tschisti’s Saftladen, Radweg B10 zwischen Illmitz und Podersdorf, Podersdorf am See

  • 0699 19861313
  • Öffnungszeiten: im Sommer geöffnet

Heuriger Fabian, Alte Satz 1, Podersdorf am See

  • 02177 2428, 0699 11950313, www.sloboda.at
  • Öffnungszeiten 2018: Mai bis September [täglich]

Weinstube Zur Dankbarkeit, Lentsch, Hauptstraße 39, Podersdorf

  • 02177 2223, www.dankbarkeit.at
  • Öffnungszeiten 2018: Do-So, Feiertag ab 11:30 [außer Dezember]

Wachtler’s Laterndlkeller, Seestraße 26, Podersdorf am See

Heuriger Haider, Frauenkirchner Straße 11, Podersdorf

  • 0699 14502323, www.hans-haider.at
  • Öffnungszeiten 2018: 27.6.-2.9. [jeweils Mi-So ab 17 Uhr]

Susent Bar, Zentrumsplatz Mole 1, Podersdorf am See

  • 02177 2849

Vinotheken.

Ortsvinothek Podersdorf am See, Seestraße 35-37, Podersdorf am See

Besonderheiten in der Nähe.

Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel, Informationszentrum, Hauswiese, Illmitz